Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

wie bereits angegündigt wird ab 08. März 2021 der gesamte Bereich des Homeschoolings nur noch über die Thüringer Schulcloud (TSC) abgesichert. Dies hat zur Folge, dass auf unserer Homepage keine Aufgaben für die Schüler*innen mehr hochgeladen werden. Der Menuepunkt Homeschooling wird geändert zu Videokonferenzen, hier werden Terminpläne für Videokonferenzen in Form von Lehrersprechstunden für Nachfragen und Unterstützungsangebote bekanntgegeben, die unseren Schüler*innen bei der Bewältigung der Homeofficeaufgaben helfen sollen. Angestrebt wird, dass in der Regel mindestens eine solche Sprechstunde pro Woche angeboten wird. Allerdings ist in Abhängigkeit der Fachstunden pro Woche und des Lehrereinsatzes im Präsenzunterricht und den Unterstützungsangeboten vor Ort auch ein abweichender Rhythmus möglich. Ein durchgängiges Videoangebot nach Stundentafel ist auf Grund der derzeitigen Gegebenheiten an unserer Schule und auch den zum Teil fehlenden häuslichen Voraussetzungen in den Elternhäusern nicht realisierbar. Diese Rahmenbedingungen führen auch zwangsläufig dazu, dass Gesprächsangebote per Videokonferenzen durchaus auch außerhalb der normalen Stundentafel angeboten werden, wofür ich an dieser Stelle auch um Verständnis bitte. Bedenken Sie/ihr bitte, dass dies auch für unsere Lehrer*innen Zeiten darstellen, die ebenso außerhalb ihrer gültigen Präsenzzeiten liegen. Gleichzeitig ist es mir ein Bedürfnis auch darauf hinzuweisen, dass ich meinen Lehrer*innen sehr dankbar bin, dass sie sich, obwohl sie selbst in einem nicht geringen Umfang zu Risikogruppen gehören, bereit erklärt haben, Ihre Kinder/euch im Präsenzunterricht und den übrigen Betreuungsangeboten in der Schule vor Ort entsprechend der jeweils geltenden Stufe des Stufenplanes zu unterstützen. Dies ist aus meiner Sicht nicht selbstverständlich, sondern beweist Verantwortungsbewusstsein und Interesse an der schulischen Entwicklung der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler insbesondere auch bei der Bewältigung dieser für uns alle schwierigen Zeit.

Nachfolgend noch einige Hinweise zum Homeschooling über die TSC:
  1. Alle Aufgaben werden in der Regel (je nach Wochenstundenzahl/Fach) als Wochenaufgaben für die Klassenstufe gestellt, der Bearbeitungszeitraum wird in der Überschrift angegeben.

  2. Alle Schüler*innen erhalten die zu bearbeitenden Aufgaben in ihrem persönlichen Account, in dem auch die Bearbeitungsfrist ersichtlich ist. Nach Ablauf der Bearbeitungsfrist können die Lösungen der Aufgaben nicht mehr übermittelt werden. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass nur die durch den Lehrer festgelegten Aufgaben zurückzusenden sind.

  3. Ein entsprechendes kurzes Feedback zu den abzugebenden Aufgaben soll durch den/die Fachlehrer*in gegeben werden. Eine angemessene Bearbeitungszeit durch die Verantwortlichen bitte ich entsprechend einzuräumen.

  4. Bedenken Sie bitte, dass insbesondere für angekündigte Bewertungsaufgaben die Nichteinhaltung des Bearbeitungszeitraumes entsprechende Konsequenzen hat.

  5. Alle Aufgaben sind bis spätestens Sonntag (12.00 Uhr) für die Folgewoche über die TSC bereitzustellen.

  6. Für eventuell auftretende Nachfragen bitte ich die/den jeweils verantwortliche(n) Fachlehrer*in zu kontaktieren (dazu wird immer die jeweilige Mailadresse am Ende der Aufgabenstellung angegeben) bzw. auch die ggf. angebotenen Videosprechstunden zu nutzen.

  7. Zur Unterstützung im Umgang mit der TSC werden ebenfalls unter dem neuen Menuepunkt "Hilfen zur TSC" entsprechende Hilfen zur Verfügung gestellt.

  8. Sollte es vorkommen, dass die Zugangsdaten verlegt wurden, bitte ich Sie/euch sich an den/die Klassenlehrer*in zu wenden.

A. Voigtberger
Schulleiter